Das Betreuungsangebot an unserer Schule 

Mit Aufnahme der Schillerschule in das Programm „Familienfreundlicher Kreis Bergstraße“ im August 2012 ist der Verein Lernmobil Viernheim e.V. als Kooperationspartner der Schule verantwortlich für das ganztägige Betreuungsangebot.  

Die Schillerschule Lampertheim ist mit dem Schuljahr 2020/21 im Landesprogramm des Hessischen Kultusministeriums „Der Pakt für den Nachmittag“. Der „PFN“ finanziert sich aus Mitteln des Landes Hessen, des Kreises Bergstraße, der Stadt Lampertheim und durch die Elternbeiträge. 

Vor- und Nachmittag werden inhaltlich, personell und zeitlich zu einer pädagogischen Einheit verzahnt. Träger ist die Stadt Lampertheim, der Verein Lernmobil ist wie bisher zuständig für die pädagogische Umsetzung des Betreuungsangebotes. Zurzeit besuchen 120 Schüler*innen der Schillerschule das Bildungs- und Betreuungsangebot. 

Im Rahmen des „Pakt für den Nachmittag“ wurde zu Beginn des Schuljahres 2020/21 ein Kooperationsvertrag zwischen der Schillerschule, dem Träger Lernmobil e.V. der Schülerbetreuung an der Schillerschule und der Stadtbücherei geschlossen. So werden zukünftig verschiedene gemeinsame Projekte entstehen und die Stadtbücherei stellt ihre Medienbestände und Räumlichkeiten als Lernort zur Verfügung. 

 

Frühdienst: 7:30 – 9:00 Uhr 

Modul 1: bis 15 Uhr – 100  

Modul 2: bis 17 Uhr – 125  

Mittagessen: 3,60 € pro Tag und Kind 

Abteilungsleitung: Ulrike Ebert, Telefon 06206/910688 Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Aktuelle Informationen des Lernmobils:

Aufgrund der Corona-Einschränkungen weicht die derzeitige Betreuung vom unten geschilderten Tagesablauf ab. In allen Bereichen gilt für Schüler*innen und Mitarbeiter*innen Maskenpflicht. 

In der Mensa können Schüler*innen in den jeweiligen Jahrgangsstufen mit ihren Mitarbeiter*innen zusammen essen. Die Kinder werden in festen Gruppen, d.h. in ihren jeweiligen Jahrgangstufen betreut. Die VK und ersten Klassen nutzen hierfür die Räumlichkeiten der Schülerbetreuung. Die zweite bis vierte Klasse nutzen Klassenzimmer, die entsprechend mit pädagogischem Material ausgestattet wurden. Des Weiteren finden derzeit keine gruppenübergreifenden AGs statt. Stattdessen gibt es in jeder Jahrgangsstufe angeleitete Angebote.    

 

Tagesablauf

7:30 – 9:00 Uhr 

Frühdienst 

Vor der ersten Schulstunde und ggf. in der ersten Stunde können Schüler*innen – begleitet von Mitarbeiter*innen – spielen, malen, lesen und erzählen bis Unterrichtsbeginn.  

 

9:00 – 11:20 Uhr 

Unterricht 

Die Schülerbetreuung ist geschlossen. Nach Absprache können in dieser Zeit Elterngespräche stattfinden. 

 

11:00 – 11:30 Uhr 

In diesem Zeitraum sind wir für Sie telefonisch erreichbar. 

 

11:20 – 12:25 Uhr 

Lernzeit für 1. und 2. Klasse 

Pädagogische Mitarbeiter*innen arbeiten mit Klassenlehrer*innen zusammen. Für diese Schüler*innen entfällt die Hausaufgabenzeit am Nachmittag. 

Intensiv- und Vorklasse 

Betreute Hausaufgabenzeit mit einer pädagogischen Mitarbeiter*in 

 

12:00 – 14:00 Uhr 

Die Kinder können auf Wunsch ein warmes Mittagessen erhalten.  

 

12:25 – 13:10 Uhr 

Lernzeit für die 3. Klassen 

An Dienstagen sowie donnerstags arbeiten die pädagogischen Mitarbeiter*innen gemeinsam mit den Klassenlehrer*innen zusammen. An diesen Tagen entfällt die Hausaufgabenbetreuung am Nachmittag. 

 

13:30 – 17:00 Uhr 

Freispiel 

In dieser Zeit können die Schüler*innen unterschiedliche Räume nutzen. Es gibt einen Legoraum, Möglichkeiten zum Rollenspiel im blauen Raum, viele Kreativangebote im gelben Raum und die Möglichkeit zum Entspannen, Quatschen und Hörspielhören im Ruheraum. Nach dem Mittagessen lässt sich die Mensa in eine Spielothek verwandeln. Als Außenspielbereich ist der Schulhof auch immer geöffnet. 

Die Freispielzeit wird von pädagogischen Mitarbeiter*innen begleitet. 

 

14:00 – 15:00 Uhr 

Hausaufgabenzeit 

Hausaufgabenzeit für die 4.Klassen von Montag bis Donnerstag, sowie montags und mittwochs für die 3. Klassen. Betreut werden die Hausaufgaben von jeweils zwei pädagogischen Mitarbeitern. 

 

15:00 Uhr 

Ende Modul 1 

 

15:00 – 16:30 Uhr 

Über die Woche verteilt finden verschiede Projekte und Angebote statt. Diese bewegen sich in den Bereichen Kunst, Werken, Bewegung und Ernährung. 

 

16:00/ 16:30-17:00 Uhr 

Abholzeiten Modul 2 

 

Mittagessen

Die Kinder der Ganztagsbetreuung können auf Wunsch ein warmes Mittagessen erhalten. Zurzeit wird jedes Essen einzeln abgerechnet. Pro Essen und Tag erheben wir einen Preis von 3,60 €. In der Mensa können Schüler*innen in Begleitung von pädagogischen Mitarbeiter*innen in selbst gewählten Kleingruppen zusammen essen. 

 

Hausaufgaben

Mit ihren jeweiligen pädagogischen Mitarbeiter*innen gehen die 3. und 4. Klassen in Klassenräume, um dort in ruhiger Atmosphäre ihre Hausaufgaben zu erledigen. 

Bei der Hausaufgabenzeit handelt es sich um eine pädagogisch begleitete Situation, deren Ziel es ist, die selbständige Arbeitsweise der Kinder zu fördern, zu unterstützen, um ihre aktuellen Lerninhalte zu bewältigen. 

 

Die Kinder sollen lernen, ihre Hausaufgaben zu strukturieren und planvoll zu arbeiten. 

In der Hausaufgabenzeit sollen die Kinder ihre schriftlichen Hausaufgaben erledigen. 

Mündliche Hausaufgaben, lesen üben, Vorbereitungen für Klassenarbeiten oder zusätzliche Förderung gehören nicht zu den Inhalten des Ganztagsangebots. 

 

Die Hausaufgabenzeit endet um 15.00 Uhr. 

 

Sind die Hausaufgaben vor Ende der Hausaufgabenzeit erledigt, können die Schüler*innen in die Gruppenräume der Schülerbetreuung und auf den Schulhof gehen. 

 

AGs

Alle angebotenen AG‘s sind offen für alle Kinder der Schülerbetreuung.

Die Teilnahme ist freiwillig. Kinder können mehrere AGs wählen.

Bitte beachten Sie bei der Abholung ihres Kindes die jeweilige Dauer der AG. 

 

Garten AG 

In Kooperation mit der Schule hat die Garten AG der Schülerbetreuung die Pflege und Gestaltung des grünen Klassenzimmers übernommen. Darüber hinaus beschäftigen sich die Kinder, in den Wintermonaten, mit der heimischen Flora und Fauna.  

 

Back AG 

Mädchen und Jungen kochen und backen gemeinsam. Die AG findet jeden Donnerstag statt. Bei zu vielen Anmeldungen wird die Gruppe in zwei Gruppen aufgeteilt. 

 

Sedanhalle für Alle 

Jeden Freitag haben alle Kinder der Einrichtung die Möglichkeit sich in der Sporthalle zu bewegen. Im Mittelpunkt stehen gemeinsame Spiele, sowie das Turnen an wechselnden Sportgeräten. Zwischendurch können die Kinder die Zeit für das „Freispiel“ nutzen. 

 

Atelier 

Hier haben die Kinder die Möglichkeit verschiedene Gestaltungsprinzipien kennen zu lernen und mit dem Blick auf verschiedene Werke von Künstler*innen ihre eigene Sichtweise zu entwickeln und gestalterisch umzusetzen. Dabei begegnen sie auch einer Vielzahl von verschiedenen Techniken und Materialien. Die entstandenen Arbeiten werden im Flur und in der Mensa ausgestellt. 

 

Fußball AG 

Jeden Mittwoch treffen sich fußballbegeisterte Kinder mit einem Fußballtrainer in der Sedanhalle. 

 

Ferienaktionen

In der ersten Woche der Oster- und Herbstferien, den ersten drei Wochen der Sommerferien, sowie in der letzten Woche der Weihnachtsferien werden Ferienaktionen angeboten.  

 

Dabei stehen Entspannung, Spaß, Zeit zum Spielen und auch das Kennenlernen der Natur, der Umgebung (Gemeinwesen Lampertheim, Rhein-Neckar-Region) im Mittelpunkt.  

Die Wünsche der Schüler*innen werden soweit möglich in die Planung mit einbezogen.  

 

Es wird ein Unkostenbeitrag von derzeit 50 € (Stand 01/2021) pro Woche und Kind erhoben. Die Wochen können nur als ganze Wochen gebucht werden.